Dank einer Schülerin

Uranische Astrologie

nach dem System von

Ruth Brummund

Dank einer Schülerin

 

Mir wurde großes Glück zuteil, als ich Ruth Brummund begegnete, einer Frau mit bestechend klarem Blick, bezwingendem Geist und selten erfrischend fröhlicher und erfrischender Herzlichkeit. Mit Erstaunen stellte ich fest, dass das Leben für sie trotz ihres Respekt einflößenden Alters höchst interessant ist und von ihrer unstillbaren Neugier beflügelt wird.

 

Es gibt nichts, was sie nicht interessiert. Für sie steckt das Leben noch voller Überraschungen. Ihr Augenmerk gilt auch heute breit gefächerten Themen wie Politik, Sport, Wissenschaft und Psychologie, besonders aus dem Winkel der Astrologie. Sie bedient sich wie selbstverständlich moderner Medien beim Verfassen von Fachartikeln wie Büchern und in der Wissensvermittlung.

 

Sowohl Lebenserkenntnisse festzuhalten als auch den Alltag ihres persönlichen Umfeldes in seiner Bedeutsamkeit hautnah und intensiv zu erfahren., ist Quell ihrer Motivation. Sie hinterfragt alle sie bewegenden Themen mit der Uranischen Astrologie. Als Vertreter ihrer Generation (Jahrgang 1921) ging sie durch eine äußerst harte Lebensschule, und das ebenso in ganz persönlicher Hinsicht wie ich in gemeinsamen Gesprächen erfahren durfte

 

Erstmals begegneten wir uns in unserem Sommerdomizil am Meer. Wir entdeckten im Austausch von Computerkenntnissen erstaunlicherweise eine Fülle verbindender Gemeinsamkeiten. Die Tatsache mich im Herbst meines Lebens einer großen Astrologin gegenüber zu sehen, erfüllte mich nicht minder mit Hochachtung und Faszination.

 

Sie erweckte in mir mein schlummerndes Interesse an der Astrologie und ermutigte mich die Uranische Astrologie zu erobern. Ich habe anfangs Bedenken wegen meines Alters gehabt. Was heißt Alter? Schließlich ist sie 18 Jahre erfahrener und somit sprühende 92 Jahre jung. Ihre Worte „Konzentriere dich auf das was du tust, und sieh' zu, dass du all deine Kräfte auf diese Astrologie, nämlich die „Uranische“ richtest und nicht die „Klassische“, die zu sehr mit Unnötigem belastet ist. Stelle Fragen und ich werde dir weiter helfen. Vor allem, schreibe die Frage und meine Antwort dazu auf!“ wurden die Worte meiner Lehrerin, die mich mit Begeisterung, Nachsicht und viel Liebe auf den Uranischen Weg brachte und der ich jetzt auch an dieser Stelle herzlichen Dank sagen möchte.

 

Heide T. Hamburg